Nach dem Hack: Bundestag schaltet Computersystem ab

Rund drei Monate nach Bekanntwerden eines großen Hackerangriffs hat der Bundestag sein Computersystem zur Generalüberholung abgeschaltet. Es soll mehrere Tage überarbeitet werden. „Es mussten alle ihre Systeme runterfahren, und jetzt sind wir offline“, sagte der Sprecher der Bundestags, Ernst Hebeker, am Donnerstagabend. Ziel sei ein „sauberes und sichereres System“. Im Mai war bekanntgeworden, dass unbekannte Täter einen Trojaner in das IT-System geschleust und Daten abgezweigt hatten.

Quelle: Nach dem Hack: Bundestag schaltet Computersystem ab | heise online