Spionage-Trojaner Regin: Symantec entdeckt 49 weitere Module

Das Sicherheitsunternehmen Symantec hatte Ende des vergangenen Jahres die Ausspähungssoftware „Regin“ entdeckt. Nun warten die Experten mit neuen Einzelheiten auf.
Das Spionage-Programm Regin ist laut Aussagen des IT-Sicherheitsunternehmens Symantec nach wie vor eines der modernsten Spähwerkzeuge, die je entdeckt wurden. Nun enthüllen neue Untersuchungen des Unternehmens, das den Trojaner im November 2014 entdeckt hatte, weitere Details zu den Fähigkeiten des Programms. Regin ist eine fünfstufige Bedrohung, die auf jeder Stufe die nächsthöhere Bedrohung nachlädt und entschlüsselt.

Quelle: Spionage-Trojaner Regin: Symantec entdeckt 49 weitere Module | heise online