Gehackt! Was ist jetzt bloß zu tun?

In Smart Factories tauschen Anlagen und Produkte kontinuierlich Daten aus. Sie steuern sich selbst, optimieren Abläufe und initiieren Wartungszyklen. Aber: Durch die zunehmende Vernetzung entstehen an den Schnittstellen der Systeme neue Angriffspunkte für Sabotage und Spionage. Umso wichtiger ist ein Sicherheitskonzept – das auch Strategien für den Angriffsfall umfassen sollte.

Quelle: Gehackt! Was ist jetzt bloß zu tun?