Extreme Networks: WLAN im Stadion, ein Fall für Netzwerkspezialisten

Die NFL-Stadien in Green Bay und Foxborough sind von Extreme Networks mit modernen WLAN-Zugängen ausgestatte worden. Die unterschiedlichen Anforderungen der Stadien wurden dabei berücksichtigt um den Zuschauern einen problemlosen Zugang zum Internet zu ermöglichen.

Die Faszination am Spiel bleibt bestehen, allerdings wollen sich immer mehr Stadionbesucher während des Matches online informieren, Textnachrichten oder Fotos versenden und Apps nutzen, um ihr Erlebnis mit anderen zu teilen. Diesem Anspruch musste sich auch das NFL-Team der Green Bay Packers in den USA stellen. Das Lambeau Field ist das älteste noch bespielte NFL-Stadion (seit 1957). Die Stadionbetreiber wollten das traditionelle Design samt Metallsitzen bewahren, die Spielstätte mit rund 80.000 Sitzplätzen aber mit einer leistungsfähigen WLAN-Lösung zukunftsfähig machen und die Möglichkeit nutzen, auch während des Events mit ihren Fans zu interagieren.

Quelle: WLAN im Stadion, ein Fall für Netzwerkspezialisten | IT/Kommunikation – Stadionwelt-Business