Deutsche werden vorsichtiger beim Passwort-Einsatz

Kennwörter werden uns so schnell nicht verlassen, die Kombination aus Passwort und Nutzername ist einfach zu weit verbreitet. Doch einer aktuellen Studie von McAfee zu Folge werden die Deutschen zum Glück immer vorsichtiger, was die Nutzung von Kennwörtern angeht.

McAfee hat in einer aktuellen Umfrage mehr als 3000 Nutzer zu ihrer Passwort-Nutzung befragt, 513 davon kamen aus Deutschland. Dabei zeigt sich ein interessantes Bild. Mehr als 38 Prozent der Deutschen nutzen mehr als zehn Konten, die sie mit Kennwörtern schützen. Die gute Nachricht: Zwei Drittel nutzen dabei unterschiedliche Kennwörter, nur 29 Prozent verwenden ähnliche oder sogar dieselben Passwörter über mehrere Seiten hinweg nutzt.

Quelle: Deutsche werden vorsichtiger beim Passwort-Einsatz | Security-Insider.de