Hartes Vorgehen gegen internationale Cyberkriminalität: EU droht Heimatländern krimineller Hacker Sanktionen an

Die EU will auf Hackerangriffe künftig auch mit Sanktionen gegen die Ursprungsländer der Attacken reagieren.

Die Europäische Union droht Heimatländern von kriminellen Hackern mit Sanktionen. Staaten dürften nicht wissentlich zulassen, dass von ihrem Hoheitsgebiet aus Cyberattacken begangen werden, beschlossen die EU-Außenminister am Montag in Luxemburg. Wenn sie dies dennoch täten, müssten sie künftig mit Gegenmaßnahmen rechnen. Dies könnten wenn notwendig auch Sanktionen sein.

Quelle: Hartes Vorgehen gegen internationale Cyberkriminalität: EU droht Heimatländern krimineller Hacker Sanktionen an | crn.de