Cyberkriminalität: FBI nimmt WannaCry-Retter fest

Marcus Hutchins, der beim Kampf gegen die Verbreitung des WannaCry-Trojaners eine große Rolle gespielt haben soll, wurde selbst am Rande der Hacker-Konferenz Black Hat in Las Vegas festgenommen.

Wie das US-Justizministerium am Donnerstag mitteilte, soll der Brite, Marcus Hutchins, der die Verbreitung des WannaCryTrojaners gestoppt haben soll, nun selbst festgenommen worden sein. Der Hacker soll seinerseits bei Entwicklung und Verbreitung der Schadsoftware „Kronos“ beteiligt gewesen sein. Hutchins wurde am Mittwoch in Las Vegas auf dem Heimweg von der Hacker-Konferenz Black Hat festgenommen.

Quelle: Cyberkriminalität: FBI nimmt WannaCry-Retter fest | Security-Insider.de