Zu wenig Kontrolle über SSH-Schlüssel: So zerstört man ein Fortune 500-Unternehmen

Unter praktischen Gesichtspunkten ist es schwer, ein Fortune 500-Unternehmen in der realen Welt zu „zerstören“, angesichts der weitreichenden Präsenz im Hinblick auf Gebäude und Verarbeitungszentren. Davon abgesehen kann es im Cyberspace äußerst verwundbar sein und der potenzielle Verlust an Shareholder Value aufgrund einer ausgenutzten Schwachstelle könnte mehr als 30 Milliarden Dollar betragen und ein Unternehmen lahmlegen.

Der kritischste und gefährdetste Teil eines Unternehmens ist sein Informationssystem. Sobald man die Server und die darin enthaltenen Daten kontrollieren, verändern und zerstören kann, ist das Unternehmen nicht mehr funktionsfähig. Der Zugriff auf die Zehntausende von Servern sowie auf die Disaster Recovery-Datenzentren wird oft streng kontrolliert, aber können Sie sich wirklich sicher sein, dass niemand in alle diese Systeme eindringen kann?

Quelle: Zu wenig Kontrolle über SSH-Schlüssel: So zerstört man ein Fortune 500-Unternehmen | Security-Insider.de

Com-Sys Wandkalender 2018
Sichern Sie sich jetzt Ihr kostenloses Exemplar des Com-Sys Wandkalenders!
We respect your privacy. Your information is safe and will never be shared.
Don't miss out. Subscribe today.
×
×
WordPress Popup Plugin