Details zur WLAN KRACK-Attacke: Unsere Hersteller-Statements

Aktuell bedrohen mehrere kürzlich entdeckte Sicherheitslücken den WLAN Sicherheitsstandard WPA2, der drahtlose Verbindungen absichert. Mittels der KRACK benannten Attacke sollen Angreifer WPA2 aufbrechen, belauschen und manipulieren können, warnt das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI).

Im Folgenden möchten wir Ihnen ein kurzes Update zu den von uns vertretenen Hersteller liefern.

Die offizielle Stellungnahme des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik:
https://www.bsi.bund.de/SharedDocs/Warnmeldungen/DE/CB/2017/10/warnmeldung_cb-k17-1736.html

Die Stellungnahmen unserer Hersteller:

Aerohive Networks
https://www3.aerohive.com/support/security-bulletins/Product-Security-Announcement-Aerohives-Response-to-KRACK-10162017.html

Extreme Networks
https://extremeportal.force.com/ExtrArticleDetail?n=000018005

HPE Aruba
http://www.arubanetworks.com/assets/alert/ARUBA-PSA-2017-007.txt

Fortinet
http://fortiguard.com/psirt/FG-IR-17-196

Sophos
https://community.sophos.com/kb/en-us/127658

Lancom
https://www.lancom-systems.de/service-support/soforthilfe/allgemeine-sicherheitshinweise/

Bei Fragen steht Ihnen unser Support-Team selbstverständlich gerne zur Verfügung.

mit freundlichen Grüßen
Ihr Team der Com-Sys