IETF-Streit über Verschlüsselung: Darfs ein bisschen weniger sein?

Nach den Snowden-Enthüllungen hat die Internet Engineering Task Force klar Stellung bezogen gegen das Unwesen allgegenwärtiger Überwachung. Nachdem die Anstrengungen für mehr Verschlüsselung erste Erfolge zeigen, kommt der Gegenschlag.

Bei der Internet Engineeering Task Force (IETF) schwelt ein Streit um die Konsequenzen der fortschreitenden Verschlüsselung der Datenströme im Netz. Die Organisation hatte sich die bessere Absicherung von Privatheit und Datenschutz nach den Enthüllungen von Edward Snowden auf die Fahnen geschrieben und in ihrer Standardisierungsarbeit vorangetrieben. Jetzt fürchten die Verschlüsselungsbefürworter in der IETF ein Einknicken vor den Wünschen einiger Netzbetreiber.

Quelle: IETF-Streit über Verschlüsselung: Darfs ein bisschen weniger sein? | heise online