Bund will Windows 10 über Bundesclient sicher nutzen können

Um den Einsatz von Windows 10 rechtskonform und sicher zu gestalten, lässt der Bund für seine Verwaltung den sogenannten Bundesclient entwickeln. Über dessen Sicherheitseigenschaften schweigt sich das Bundesinnenministerium allerdings aus.

Standard-Arbeitsplatz mit Downgrade-Rechten

Mit dem Einsatz von Microsofts Betriebssystem Windows 10 in der Verwaltung stellen sich angesichts der hochgradigen Vernetzung des Systems zahlreiche Datenschutz- und -Sicherheitsfragen. Derzeit ist es beispielsweise nicht möglich, über Gruppenrichtlinien die Datenströme zwischen dem eigenen Rechner und den Microsoft-Servern vollständig zu kontrollieren, wie das Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA) feststellte.

Quelle: Bund will Windows 10 über Bundesclient sicher nutzen können | iX