Ganz und gar nicht sicher: Immer mehr Phishing-Webseiten setzen auf HTTPS

Sicherheitsforschern zufolge nutzen 2017 ein Viertel aller Phishing-Webseiten HTTPS, um Opfer effektiver zu ködern.

Verglichen mit 2016 setzen dieses Jahr acht Mal mehr Phishing-Webseiten die Transportverschlüsselung HTTPS ein, berichten Sicherheitsforscher von Phishlabs. Damit wollen Betrüger Vertrauen wecken, um so noch mehr Opfer erfolgreich abzuzocken.

Ob man eine Webseite via HTTPS aufruft, zeigt ein Schloss neben der Adresse im Webbrowser an. Doch mit diesem Symbol verbinden viele Menschen offenbar mehr Sicherheit, als dieses Schloss zu leisten imstande ist.

Quelle: Ganz und gar nicht sicher: Immer mehr Phishing-Webseiten setzen auf HTTPS | heise Security

Com-Sys Wandkalender 2018
Sichern Sie sich jetzt Ihr kostenloses Exemplar des Com-Sys Wandkalenders!
We respect your privacy. Your information is safe and will never be shared.
Don't miss out. Subscribe today.
×
×
WordPress Popup Plugin