Verschlüsselung ist das A und O: Sensible Daten in der Cloud schützen

Angesichts der klaren Vorteile, die Cloud Computing bietet, ist es bemerkenswert, dass nicht mehr Unternehmen diese Art der datengesteuerten IT-Services für ihre Angestellten bereitstellen. Schließlich sind die Investitionen in Technologie gering, die HR-Ausgaben für das IT-Personal reduzieren sich, und Angestellte nutzen die aktuellen IT-Lösungen. Trotzdem haben viele Organisationen weiterhin Sicherheitsbedenken beim Umgang mit der Cloud.

Eines der größten Probleme für Banken und Finanzdienstleister ist der Schutz vor unberechtigtem Datenzugriff. Darüber hinaus gibt es Bedenken, dass die Verlagerung in die Cloud eher weniger und nicht mehr Sicherheitskontrollen mit sich bringt. Dabei kommen immer wieder bestimmte Fragen auf: Wie bleiben Dateien verschlüsselt, wenn sie in die Cloud verlagert und wieder entfernt werden? Oder wenn sie an Kunden und Geschäftspartner über Cloud-Dienste verschickt werden? Unverständnis gibt es oft bei der Frage, ob eine Cloud-Umgebung mit branchenspezifischen und allgemeinen Datenschutzbestimmungen übereinstimmt, ganz abgesehen von Datenverlusten und dem Zugriff auf Informationen über mehrere Geräte […]

Quelle: Verschlüsselung ist das A und O: Sensible Daten in der Cloud schützen | Security-Insider.de