Datendiebstahl bei OnePlus: Kreditkartendaten von 40.000 Kunden gestohlen

Cyberkriminelle konnten ein Skript in die Website von OnePlus einschleusen und die Kreditkartendaten von Nutzern abgreifen, die dort in den vergangenen Monaten ein Smartphone gekauft haben.

Bereits am vorvergangenen Wochenende hatten sich mehrere OnePlus-Kunden beim Smartphone-Hersteller gemeldet und von unbekannten Transaktionen über ihre Kreditkarten berichtet. Nun hat das Unternehmen seine Untersuchung abgeschlossen und muss einräumen, dass die Kreditkartendaten von rund 40.000 Nutzern abgegriffen wurden. Die Angreifer hatten ein Skript in die Bezahlseiten einfügen und die Daten ausspähen können. OnePlus zufolge wurde es bereits entfernt und der betroffene Server isoliert.

Quelle: Datendiebstahl bei OnePlus: Kreditkartendaten von 40.000 Kunden gestohlen | crn.de