Microsoft: Großer Widerstand gegen US-Zugriff auf weltweite Cloud-Daten

Bürgerrechtler, Wirtschaftsverbände und Sicherheitsexperten unterstützen im Streit um den Zugang zu Daten auf Cloud-Servern im Ausland Microsoft. Sie warnen vor großer Rechtsunsicherheit und dem Ende der Privatheit im Netz.

Verfahren läuft seit 2013

Mehr als 30 externe Stellungnahmen hat der Oberste Gerichtshof der USA in einem brisanten Fall erhalten, den die Regierung in Washington an ihn herangetragen hat. Sie möchte durchsetzen, dass die US-Justiz global mit einer nationalen Richteranordnung auf Nutzerdaten von US-Firmen in der Cloud zugreifen darf – auch dann, wenn die Server im Ausland stehen. Laut der überwältigenden Mehrheit der Eingaben an den Supreme Court befindet sich die US-Regierung mit dem Ansinnen aber komplett auf der falschen Spur und brächte damit neben dem Datenschutz das internationale Rechtssystem ins Wanken.

Quelle: Microsoft: Großer Widerstand gegen US-Zugriff auf weltweite Cloud-Daten | Golem.de