Krypto-Mining-Malware bremst Windows-Server

Sicherheitsexperten von Proofpoint untersuchten das Mining-Botnet Smominru, das auf mehr als 500.000 Windows-Maschinen die Kryptowährung Monero schürft.

Server unbrauchbar

Nach Erkenntnissen von Sicherheitsexperten der Firma Proofpoint missbrauchen Kriminelle die Rechenleistung von mehr als einer halben Million Windows-Systemen, um die Kryptowährung Monero zu „schürfen“.

Laut Proofpoint handelt es sich bei den befallenen Maschinen vor allem um Windows-Server, von denen viele in Russland, Indien, Taiwan und der Ukraine laufen. Im Beobachtungszeitraum von Mai 2017 bis Januar 2018 hätten die Angreifer Moneros im Wert von rund 3,6 Millionen US-Dollar ergattert.

Quelle: Krypto-Mining-Malware bremst Windows-Server | heise Security