Meltdown & Spectre: Intel bringt wieder Microcode-Updates

Auf Intels Informations-Webseiten zu den Sicherheitslücken Meltdown & Spectre bei den hauseigenen Mini-PCs – NUC, Compute Stick, Compute Card – sind Links auf einige BIOS-Updates erschienen. Die Webseiten wurden am 2. Februar aktualisiert, nachdem Intel im Rahmen der neuen Initiative für mehr Transparenz zunächst Updates für den 31. Januar versprochen hatte.

Nun sind aber nur Upates für einige Mini-PCs mit Sytems-on-Chip aus der Familie Apollo Lake erschienen, nämlich das BIOS-Update 0047 für NUC6CAYS und NUC6CAYH mit Celeron J3455 sowie das Update 0041 für die Compute Cards CD1C64GK (Celeron N3450) und CD1P64GK (Pentium Silver N4200).

Die darin enthaltenen Microcode-Updates scheinen allerdings nicht im „Linux Processor Microcode Data File“ enthalten zu sein, das derzeit erst in Version 20171117 vom 17.11.2017 bereitsteht, nachdem die jüngere Version am 22. Januar wieder entfernt worden war.

Quelle: Meltdown & Spectre: Intel bringt wieder Microcode-Updates | heise Security