Studie zum Risiko von Benutzerrechten: Mehrheit der Firmen gibt Mitarbeitern Adminrechte

Über 50 Prozent der IT-Unternehmen gewähren ihren Mitarbeitern trotz der damit verbundenen Sicherheitsrisiken lokale Administratorrechte auf Windows-Computern. Ein Viertel der 504 befragten IT- und Sicherheitsexperten aus Europa, dem Vereinigten Königreich und den USA war sich nicht sicher, welche Mitarbeiter im eigenen Unternehmen über lokale Administratorrechte verfügten. Das zeigen neueste Erkenntnisse des Sicherheitssoftware-Anbieters Avecto.

Die Umfrage ergab, dass Unternehmen in Europa und im Vereinigten Königreich die Vergabe der Administratorrechte etwas stärker kontrollieren: 45 Prozent der britischen und 40 Prozent der europäischen Unternehmen räumten ein, lokale Administratorrechte zu gewähren, während es in den USA 70 Prozent waren. Allerdings sind 29 Prozent der britischen und 19 Prozent der europäischen IT-Verantwortlichen der Ansicht, zu wenig Überblick über die zugewiesenen Rechte zu haben.

Quelle: Mehrheit der Firmen gibt Mitarbeitern Adminrechte | Security-Insider.de