Missing Link: Cyberwar in der Trump-Ära – gezielter Angriff auf die Idee von Wahrheit

Geisteswissenschaftler machten sich daran, das schwammige Konzept der informationellen Kriegsführung zu entschlüsseln und Auswege aufzuzeigen. Ihnen zufolge ziehen Wirtschaft, Militär und Politik beim Cyberwar an einem Strick.

Kaum ein größeres soziales oder politisches Ereignis kommt noch ohne digitale Komponenten aus. Immer öfter besteht damit die Gefahr, „gehackt“ und in die ein oder andere Form einer „Cyber-Auseinandersetzung“ hineingezogen zu werden. Nach Berichten über Meinungs- oder gar Ergebnismanipulationen rund um Wahlen in vielen Ländern sind die Olympischen Winterspiele in Südkorea das jüngste Beispiel. Neben dem US-amerikanischen Department of Homeland Security warnen aktuell mehrere IT-Sicherheitsfirmen davor, dass die sportlichen Wettkämpfe in Pyeongchang im Visier von „Cyberkriminellen“ einschließlich staatlicher Akteure seien.

Quelle: Missing Link: Cyberwar in der Trump-Ära – gezielter Angriff auf die Idee von Wahrheit | heise online