Hackergruppe stiehlt Bitcoin-Millionen mittels einfacher Phishing-Werbung

Eine Hackergruppe, von ihren Entdecken Coinhoarder (zu Deutsch „Münzsammler“) getauft, hat über 50 Millionen US-Dollar damit ergaunert, im Netz betrügerische Anzeigen zu schalten. Die Kriminellen bauten eine Phishing-Seite und schalteten über Googles Adwords-Programm Anzeigen, die unter Kryptowährungs-Stichworten in Websuchen der Opfer auftauchten. Klickten diese auf die Anzeigen und gelangten so auf den Server der Betrüger, wurde ihnen unter verschiedenen Vorbehalten vorgegaukelt, Anmeldeinformationen für das Online-Wallet Blockchain.info einzugeben.

Quelle: Hackergruppe stiehlt Bitcoin-Millionen mittels einfacher Phishing-Werbung | heise online