Spectre-Lücke: Updates für aktuelle Intel-Prozessoren auf dem Weg

Intel liefert PC-Herstellern Microcode-Updates zum Schutz gegen Spectre V2 für Prozessoren der Familien Coffee Lake, Kaby Lake, Skylake, also ab Core i-6000 und für aktuelle Xeons.

Mühsam nährt sich das Eichhörnchen: In kleinen Schritten rücken BIOS-Updates näher, die Schutz gegen die Prozessor-Sicherheitslücke Spectre V2 alias Branch Target Injection (BTI, CVE-2017-5017) bringen. Intel meldet nun in der überarbeiteten „Microcode Update Guidance“, dass Microcode-Updates für die Core-i- und Xeon-Prozessoren der Familien Coffee Lake, Kaby Lake und Skylake fertig sind.

 Einige dieser Microcode-Updates sind bereits in BIOS-Updates enthalten, die man auf betroffenen Rechnern einspielen kann: Nämlich jene für Skylake-Prozessoren (Core i-6000). Diese Microcode-Updates hatte Intel am 22. Januar zwar ebenfalls zurückgezogen, gibt sie aber nun nach Prüfung unverändert wieder frei. Unter anderem bei Dell EMC, Fujitsu und HP sind BIOS-Updates für Skylake-Rechner zu finden.

Quelle: Spectre-Lücke: Updates für aktuelle Intel-Prozessoren auf dem Weg | heise Security