„Meinen Mac suchen“: Verkaufter Apple-Rechner bleibt über Jahre verfolgbar

Eigentlich soll eine in macOS eingebaute Trackingfunktion gegen Diebe helfen. Wie nun ein Nutzer herausfand, kann sie auch zum Datenschutzdilemma werden.

Das Löschen allein reicht nicht

Die auf vielen Macs aktivierte iCloud-Funktion „Meinen Mac suchen“ kann über einen langen Zeitraum aktiv bleiben, ohne dass ein Gerätebesitzer dies merkt. Das berichtet der Google-Designer Brenden Mulligan. Er hatte vor über drei Jahren einen iMac über eine Kleinanzeigenplattform verkauft und die Maschine vorher eigentlich ordentlich „plattgemacht“, also vollständig gelöscht und mit einer frischen macOS-Installation versehen – dabei allerdings einen entscheidenden Schritt vergessen.

Quelle: „Meinen Mac suchen“: Verkaufter Apple-Rechner bleibt über Jahre verfolgbar | Mac & i