Gastkommentar: Die wichtigsten Trends in Sachen IoT-Sicherheit

Wenn sich eine neue Technologie rasch verbreitet, dann vollzieht sich diese Entwicklung selten ohne Herausforderungen. Nicht anders im Internet der Dinge, dem IoT. Eine dieser Herausforderungen ist Sicherheit. Im Wesentlichen werden uns 2018 drei Trends begleiten.

Erstens: IoT-Datenschutzverletzungen werden nicht nur weiter zunehmen, sondern die Folgen werden schwerwiegender sein als bisher. Zweitens: Mehr Sicherheitsbewusstsein, ja, aber sichere Implementierung braucht Zeit. Das Sicherheitsbewusstsein der Konsumenten wächst. Aber noch nicht stark genug, um das Kaufverhalten zu verändern. Sicherheit von Anfang an in die Geräte einzubauen, wird sich als schwerer und langwieriger erweisen als angenommen. Und drittens: Die Konsolidierungsphase beginnt. 2017 mussten sich Anbieter und Nutzer von IoT-Technologien mehr Fragen dazu gefallen lassen, wie sie es mit dem Datenschutz halten.

Quelle: Gastkommentar: Die wichtigsten Trends in Sachen IoT-Sicherheit – crn.de