Das sind die Big Data Risks 2018

Umfragen der letzten Jahre haben immer wieder gezeigt, dass viele Big-Data-Projekte nicht die in sie gesetzten Erwartungen erfüllt haben. Bevor Unternehmen 2018 neue Big-Data-Projekte starten und erneut die Erwartungen verfehlen, sollten die an sich bekannten Risiken sowie die neu hinzukommenden Risiken von Big Data ausreichend Beachtung finden. Die Evergreens unter den Risiken lauten: Bad Analytics und Bad Data.

Nicht jede Big-Data-Analytics-Lösung und nicht jedes Konzept für eine Big-Data-Analyse kann die Ergebnisse in der gewünschten Art, Zeit und Qualität liefern. Einfach gesagt, liefert eine schlechte Analyse (Bad Analytics) auch schlechte Ergebnisse.

Das nächste Risiko, das nach Binsenweisheit klingt, aber nicht genug beachtet wird, ist Bad Data. Stimmt die Datenqualität nicht, werden nicht die geeigneten Datenquellen und Datenkategorien gewählt, können die Ergebnisse des Big-Data-Projektes nur nicht zufriedenstellend sein. Anstatt Bad Data zu analysieren, müssen Unternehmen die bisher außer Acht gelassen Daten (Dark Data) in den Projekten auswerten.

Quelle: Das sind die Big Data Risks 2018