Multi-Cloud-Management: VMware will die Komplexität der Cloud eindämmen

Mit dem Einsatzgrad von Cloud-Services steigt in vielen Unternehmen auch die Komplexität. Zum einen nutzen sie sowohl eigene IT-Systeme als auch Services aus der Cloud in Kombination. Zum anderen beziehen nach VMware-Schätzungen fast zwei Drittel der Firmen Cloud-Services von mehr als zwei Anbietern. Schon seit längerem baut der Softwareanbieter deshalb sein Portfolio um diverse Softwarewerkzeuge und Services aus, die das Management solcher gemischten Umgebungen erleichtern sollen. Mit den Tools können IT-Verantwortliche eine Reihe von Parametern im Blick behalten, beispielsweise die Nutzung einzelner Cloud-Services, Infrastrukturkosten und die Netzwerkleistung. Auch klassisches Application Monitoring ist im Cloud-Umfeld besonders gefragt.

Der neue Service „VMware Hybrid Cloud Extension for Private Cloud“ etwa zielt auf große Projekte zur Migration von Anwendungen zwischen vSphere-Umgebungen, klassischen On-Premises-Systemen und Private-Cloud-Plattformen. Schon zuvor hatte VMware ähnliche Services für die IBM-Cloud und für VMware Cloud on AWS angekündigt. Sie sind für Unternehmen gedacht, die ihre VMware-basierten Umgebungen in die Public Cloud verlängern wollen.

Quelle: Multi-Cloud-Management: VMware will die Komplexität der Cloud eindämmen – computerwoche.de