Stromausfall am DE-CIX Knotenpunkt legt deutsches Internet teils lahm

Am deutschen Haupt-Internet-Knotenpunkt in Frankfurt/Main kam es gestern abend zu einem Ausfall, der dafür sorgte, dass dort keine Verbindungen zum weltweiten Internet mehr hergestellt werden konnten. In der Folge waren diverse Internetseiten für viele Nutzer nicht mehr zu erreichen. Hintergrund ist ein Stromausfall.

Wie der DE-CIX kurz vor Mitternacht über Twitter verlauten ließ, fiel bei dem mit dem Betrieb der deutschen Routing-Server betrauten Unternehmen Interxion in großem Umfang der Strom aus. Dadurch waren anscheinend ab ca. 22 Uhr zahllose Websites nicht mehr zugänglich, was sich auch an einer Vielzahl entsprechender Meldungen in Sozialen Netzwerken und bei Portalen zur Störungsmeldung niederschlug.

Quelle: Stromausfall am DE-CIX Knotenpunkt legt deutsches Internet teils lahm | WinFuture.de