Löschanlagen-Ton zerstört Festplatten in schwedischem Rechenzentrum

Der extrem laute Ton einer Gaslöschanlage hat in einem Rechenzentrum in Schweden zahlreiche Festplatten beschädigt. Der Börsenhandel in Skandinavien war deshalb stundenlang beeinträchtigt.

In einem schwedischen Rechenzentrum hat der Ton der Düsen einer aktivierten Gaslöschanlage zahlreiche Festplatten in Servern zerstört. Der Vorfall soll sich am vergangenen Mittwoch nachts beim Betreiber Digiplex ereignet haben, betroffen waren gehostete System der Börsenplattform Nasdaq Nordic sowie zweier skandinavischer Banken. Davon berichtet die Website Bleeping Computer.

Laut Bericht beeinträchtigte der Ausfall den Beginn des Nasdaq-Börsenhandels in mehreren skandinavischen und baltischen Staaten (außer in Norwegen) bis etwa 14 Uhr am Mittwoch, als man schließlich ein Backup-System hochgefahren hatte. Da es in Schweden nicht genügend Server gegeben haben soll, um die defekten Geräte zu ersetzen, musste man kurzerhand Hardware per Flugzeug herbeischaffen – die soll bis zum heutigen Montag in […]

Quelle: Löschanlagen-Ton zerstört Festplatten in schwedischem Rechenzentrum | heise online