Branchenumfrage: Deutsche Clouds sind sicher – aber auch sicher genug?

Deutschland ist bei der Absicherung von Daten in der Cloud international führend. Das ist die gute Nachricht. Die schlechte lautet, dass der Feind nie schläft. Das gilt insbesondere in Zeiten des Internets und der Schatten-IT. Wo also müssen deutsche Anwender (und Anbieter) die Sicherheitsschrauben noch weiter anziehen?

„Alle großen Cloud-Anbieter, aber auch die meisten kleinen, haben inzwischen Zertifizierungen, welche deutlich über denen der meisten lokalen Serverräume und zum Teil auch über denen von Colocation-Services liegen. Das Argument der Regionalität haben die großen drei, Amazon, Microsoft und Google, inzwischen mit lokalen Rechenzentren in Deutschland beantwortet und auch mit der DSGVO wird europäisches und deutsches Recht aufgrund des Ortes der Marktaktivität angewendet. Als vertrauensbildende Maßnahme gibt es von der Trusted Cloud Initiative des BMWi auch speziell gelistete Anbieter“, beschreibt Henning von Kielpinski, Leiter Business Development beim Beratungs- und Softwarehaus Consol, die Sicherheitslage deutscher Cloud-Anbieter.

Sein Fazit bestätigt eine Studie von Gemalto, wonach die Sicherheitslage in deutschen Clouds weltweit […]

Quelle: Deutsche Clouds sind sicher – aber auch sicher genug? | Security-Insider.de