Burning Umbrella: China hackt global Ziele seit fast 10 Jahren

Erst kleine Unternehmen, dann Regierungen: die Hackergruppe Winnti Umbrella ist ein effizienter Apparat und anscheinend der chinesischen Regierung untergeordnet. Das berichten Security-Forscher auf Grundlage von Spuren, die die nicht immer sauber arbeitende Gruppe hinterlässt.

In einem Bericht mit dem Titel Burning Umbrella, sprechen Forscher von einer chinesischen Hackergruppe, die seit gut einer Dekade Serversysteme und Netzwerke infiltriert. Der Name der Gruppe: Winnti Umbrella, deren Splittergruppierungen auch bereits in Deutschland ansässige Unternehmen wie Thyssenkrupp gehackt haben sollen.

Erst im März 2018 habe die Gruppe mit Phishing-E-Mails über die Dienste Office 365 und Gmail versucht, an wichtige Daten zu gelangen. Dabei seien ihnen jedoch Fehler unterlaufen, die ihren möglichen Standort und die Ziele verraten hätten.

Quelle: Burning Umbrella: China hackt global Ziele seit fast 10 Jahren | Golem.de