WannaCry-Exploit ist heute aktiver als zum Ransomware-Höhepunkt

Die riesige Schadenswelle, die durch die Ransomware WannaCry hervorgerufen wurde, ist jetzt ziemlich genau ein Jahr her. Doch das zugrundeliegende Problem ist noch immer nicht aus der Welt. Im Gegenteil. Der zugrundeliegende Exploit namens „EternalBlue“ erlebt gerade so etwas wie einen zweiten Frühling.

Und das hat im Wesentlichen zwei Gründe: Zum einen gibt es noch immer sehr viele Windows-Geräte, auf denen schlicht seit einem Jahr keine Updates mehr installiert wurden. Und der Exploit wurde mit der Zeit auch noch verbessert, so dass er inzwischen auch effektiver gegen Windows 8- und Windows 10-Systeme funktioniert. Das geht aus Analysen des Security-Unternehmens Eset hervor.

Quelle: WannaCry-Exploit ist heute aktiver als zum Ransomware-Höhepunkt | WinFuture.de