Adobe Photoshop: Adobe schließt ausgenutzte Schwachstellen

Photoshop, Adobe Reader und Acrobat: Adobe schließt zahlreiche Sicherheitslücken. Einige werden aktiv ausgenutzt, bei anderen ist schon Exploit-Code im Umlauf.

Adobe hat Sicherheitsupdates für den Adobe Reader, Adobe Photoshop und Adobe Acrobat bereitgestellt. Von den 24 geschlossenen Lücken werden 23 als ‚kritisch‘ eingestuft, teils ermöglichen sie die unberechtigte Ausführung von Code.

Die 23 kritischen Updates, die umgehend eingespielt werden sollten, betreffen Acrobat und Reader. Die Sicherheitslücke mit der CVE-Nummer 2018-4993 kann nur im Zusammenspiel mit einem Problem in Microsofts NT Lan Manager Single-Sign-On-Dienst (NTLM SSO) ausgenutzt werden.

Quelle: Adobe Photoshop: Adobe schließt ausgenutzte Schwachstellen | Golem.de