Schatten-IT verursacht Probleme: Steigendes Sicherheitsrisiko durch Cloud-Wildwuchs

Das Sicherheitsrisiko durch den Einsatz verschiedenster Cloud-Services in Unternehmen steigt dramatisch. Denn ohne Wissen der Verantwortlichen kommen immer häufiger auch dezentral beschaffte Dienste zum Einsatz.

Unternehmen verlieren den Überblick darüber, welche Cloud-Dienste bei ihnen eingesetzt werden. Dadurch steigt das Sicherheitsrisiko für diese Firmen dramatisch, so das Ergebnis einer aktuellen Studie der Unternehmensberatung Axxcon. Für die Studie wurden rund 200 Geschäftsführer, CIOs, IT-Leiter und Sicherheitsbeauftragte aus Unternehmen mit mindestens 500 Mitarbeitern befragt.

Über die Hälfte der Befragten geht davon aus, dass in ihrem Unternehmen ohne das Wissen von IT-, Security- oder Einkaufsabteilung neben den zentral eingekauften und administrierten Cloud-Services auch dezentral beschaffte Dienste eingesetzt werden. Etwa 30 Prozent schätzen, dass es sich dabei um mehr als zehn verschiedene Anwendungen handelt.

Quelle: Schatten-IT verursacht Probleme: Steigendes Sicherheitsrisiko durch Cloud-Wildwuchs | crn.de