Kaspersky Endpoint Security for Business: Moderne Sicherheit am Endpoint

Unternehmen stehen heute Cyberkriminellen gegenüber, Ransomware-Massenangriffe mit fortschrittlichen Exploits, kreative Spam- und Phishing-Kampagnen, sowie gezielte Social-Engineering-Attacken gegen sie einsetzen. Die neue Version von Kaspersky Endpoint Security for Business will hier moderne Erkennungstechniken und mehrschichtigen Schutz entgegensetzen.

Kaspersky Lab führt mit den neuen Version von Kaspersky Endpoint Security for Business die Entwicklung seiner Erkennungstechniken weiter fort. Innovationen wie erweiterte dynamische maschinelle Lernmethoden ermöglichen die Erkennung schädlicher Aktivitäten in Echtzeit. Hinzu kommen weitere Technologien der nächsten Generation wie verhaltensbasierte Erkennung, HIPS (Host-Based Intrusion Prevention System), Exploit Prevention sowie eine Remediation Engine.

Mehrere Sicherheitsprüfungen wurden mit zusätzlicher Funktionalität ausgestattet. Dazu gehört ein neuer Mechanismus zur Kontrolle systemkritischer Prozesse, der auch vor dem Verlust von Zugangsdaten durch den Einsatz Mimikatz-ähnlicher Tools schützt. Unternehmen werden so vor aktuellen Gefahren wie ,WannaMine‘ geschützt, die Ressourcen fremder Rechner für das Mining von Kryptowährungen missbrauchen […]

Quelle: Moderne Sicherheit am Endpoint | Security-Insider.de