Flightradar24 gehackt: Daten von 230.000 Nutzern abgezogen

Einige Mitglieder von Flightradar24 erhalten derzeit E-Mails mit Warnungen über einen Server-Einbruch. Die Betreiber haben Passwörter zurückgesetzt.

Momentan informieren die Verantwortlichen der Webseite Flightradar24.com bestimme Mitglieder über einen Hack. Eine derartige E-Mail liegt heise Security vor. Bislang steht eine offizielle Stellungnahme auf der Internetseite aus. Eine Anfrage haben die Webseitenbetreiber noch nicht beantwortet. Auch im offiziellen Forum hat sich bislang kein Verantwortlicher zu Wort gemeldet.

Aus der E-Mail geht hervor, dass ein unbekannter Angreifer Zugriff auf einen Server bekommen und E-Mail-Adressen und Passwörter kopiert hat. Davon sollen ausschließlich Daten von Nutzern, die sich vor dem 16. März 2016 registriert haben, betroffen sein. Eigenen Angaben zufolge wurde der Vorfall vergangene Woche entdeckt.

Quelle: Flightradar24 gehackt: Daten von 230.000 Nutzern abgezogen | heise Security