Sicherheitsrisiko durch Microsoft Cortana: Cortana erlaubt Unbefugten Zugriff auf Dateien

Mit Hilfe von Cortana ist es unter Windows 10 Angreifern möglich, den Sperrbildschirm zu umgehen. Cortana reagiert teilweise auch dann auf Befehle, wenn der Rechner gesperrt ist, und der eigentliche Anwender nicht vor dem Gerät sitzt. Microsoft hat die Sicherheitslücke mit den Updates des Patchday Juni 2018 bereits geschlossen.

Auf vielen aktuellen Rechnern mit Windows 10 ist der Sprachassistent Cortana aktiv. Auch auf dem Sperrbildschirm wartet der Sprachassistent auf Befehle. Dadurch können Angreifer auf den PC auch dann zugreifen, wenn er gesperrt ist, und der Benutzer nicht vor dem Gerät sitzt. Natürlich muss der Angreifer dazu physischen Zugriff auf den PC haben. Der Zugriff funktioniert nicht über das Netzwerk […]

Quelle: Cortana erlaubt Unbefugten Zugriff auf Dateien | Security-Insider.de