Symantec: Chinesische Hacker haben es auf Satelliten abgesehen

Hacker aus China haben versucht, Firmen auszuspionieren, die Satellitenkommunikation betreiben. Außerdem besteht die Vermutung, dass Sabotage vorbereitet wurde.

Eine vermutlich aus China agierende Hackergruppe hat versucht, die Kontrolle über Steuerungssysteme für Satelliten zu erlangen. Das geht aus einem Bericht über die Gruppe namens Thrip vor, den die Sicherheitsfirma Symantec jetzt vorgelegt hat.

Neben Firmen, die sich mit Satelliten-Kommunikation und weltraumgestützter Bildanalyse beschäftigen, haben die Angreifer es wohl auch auf Telekommunikations-Anbieter und mindestens […]

Quelle: Symantec: Chinesische Hacker haben es auf Satelliten abgesehen | heise online