Turbo-Tipps: In elf Schritten zum schnelleren iPad

Das iPad 9,7 vom Frühjahr 2018 ist ein flottes Gerät, die Lücke zu den iPad Pro von 2017 ist geringer geworden. Im Herbst wird sie Apple mit neuen Pro-Modellen wieder deutlich vergrößern, die FaceID könnte auch auf dem iPad Einzug halten. iOS 12 wird dann auf den neuen Geräten vorinstalliert sein, doch verspricht das Update auch Performanceverbesserungen für ältere Geräte

Wenn Sie ein älteres iPad-Modell besitzen – vielleicht ein iPad 4, ein iPad Air oder das iPad Mini – läuft es nicht mehr so flott wie damals beim Neukauf, iOS 12 könnte hier aber nur zum Teil helfen. Denn obwohl iOS ein modernes Betriebssystem mit minimalem Instandhaltungsaufwand ist, füllt sich im Laufe der Zeit doch mancher Speicherplatz und die Geschwindigkeit geht in die Knie. Manchmal sind aber auch neuere Modelle schon betriebsmüde und benötigen einen neuen Power-Schub.

Tipps, wie das am besten funktionieren soll, gibt es viele. Wir haben uns insgesamt elf Maßnahmen herausgepickt, die nach unserer Erfahrung am besten gewirkt haben.

Quelle: Turbo-Tipps: In elf Schritten zum schnelleren iPad – channelpartner.de