Spionage-Chips: Amerikanische und britische Behörden glauben Apple und Amazon

Chinesische Chips sollen Server infiltriert haben. Der US-Heimatschutz und die britische IT-Sicherheitsbehörde glauben den Dementis von Apple und Amazon.

Winzige Chips auf den Mainboards von Supermicro sollen in großem Umfang die Serverfarmen von Apple und Amazon Web Services für die chinesische Regierung ausspioniert haben, behauptet ein Bericht des US-Wirtschaftsmagazins Bloomberg vom Donnerstag. Die betroffenen Firmen dementierten dies umgehend und ungewohnt deutlich.

Nun äußern sich die US-amerikanische Heimatschutzbehörde Department of Homeland Security (DHS) und die britische Behörde für IT-Sicherheit National Cyber Security Centre (NCSC) und sehen keinen Grund […]

Quelle: Spionage-Chips: Amerikanische und britische Behörden glauben Apple und Amazon | heise online