Neue Schwachstelle in Intel-CPUs: Hyper-Threading anfällig für Datenleck

Eine Forschergruppe hat in aktuellen Intel-CPUs eine neue Schwachstelle entdeckt, über die Schadcode beliebige Daten eines anderen Prozesses auslesen kann. Der Seitenkanalangriff richtet sich auf simultanes Multi-Threading (SMT), das Intel unter der Bezeichnung Hyper-Threading implementiert, und kann Daten eines zweiten Threads auf demselben CPU-Kern mitschneiden.

Quelle: Neue Schwachstelle in Intel-CPUs: Hyper-Threading anfällig für Datenleck | heise Security