Pflichtübungen für mehr Cybersicherheit: Innenminister fordert Cyber-Schulungen

Um Vorfälle wie die »Wannacry«-Attacke in Zukunft verhindern zu können, fordert Thomas Strobl, Innenminister von Baden-Württemberg, vCyber-Schulungen für alle Mitarbeiter von kritischen Infrastruktureinrichtungen wie Krankenhäusern.

Im Kampf gegen Cyberangriffe will Baden-Württembergs Innenminister Thomas Strobl die Mitarbeiter der Landesverwaltung besonders schulen lassen. Zudem kündigte der CDU-Politiker am Mittwoch im Landtag in Stuttgart für dieses Jahr Übungen an, bei denen Cyberangriffe und Gegenmaßnahmen theoretisch durchgespielt werden sollen. Daran beteiligt sein sollen IT-Spezialisten des Landeskriminalamtes und Vertreter von sogenannter kritischer Infrastruktur wie etwa von Krankenhäusern. Zuvor hatte der FDP-Abgeordnete Daniel Karrais gewarnt: »Hacker sind die Einbrecher des 21. Jahrhunderts.« […]

Quelle: Pflichtübungen für mehr Cybersicherheit: Innenminister fordert Cyber-Schulungen | crn.de