Definition Layer 2- und Layer 3-Verschlüsselung: Was ist Netzwerkverschlüsselung?

Die Netzwerkverschlüsselung arbeitet auf dem Layer 2 oder 3 des OSI-Schichtenmodells. Sie stellt die Vertraulichkeit und Integrität der übertragenen Daten sowie die Authentizität der Kommunikationspartner sicher und ist für Protokolle oder Anwendungen höherer Schichten transparent.

Die Netzwerkverschlüsselung verschlüsselt Daten direkt auf der Netzwerkebene. Im OSI-Schichtenmodell sind dies die Schichten 2 oder 3. Im TCP/IP-Referenzmodell ist die Netzwerkverschlüsselung auf der Schicht 2, der Internetschicht, angesiedelt. Da sich die verwendeten kryptographischen Verfahren unterhalb der höheren Schichten wie der Anwendungsebene bewegen, ist die Netzwerkverschlüsselung für alle Protokolle höherer Layer transparent.

Sie arbeitet unabhängig von den über das Netzwerk realisierten Anwendungen und lässt sich mit weiteren Verschlüsselungsverfahren höherer Ebenen kombinieren. Vor der Übergabe der Daten an die Protokolle oder Anwendungen höherer Ebenen sorgt die Netzwerkverschlüsselung für die Entschlüsselung der Daten […]

Quelle: Was ist Netzwerkverschlüsselung? | Security-Insider.de