IT-Security in der Produktion: Security-Awareness richtig planen und vermitteln

Bei der Digitalisierung der Produktion tun sich viele Fertigungsunternehmen noch schwer. Häufig wird übersehen, dass bei aller technischer Vernetzung der Mensch die entscheidende Größe ist. Es gilt, neue Herangehensweisen der Arbeitsorganisation und der Qualifizierung zu erproben und einzuführen. Mitarbeiter benötigen insbesondere zusätzliches Digital-Know-how, da Produktions- und IT-Welten miteinander verschmelzen. Darüber hinaus ist es wichtig, selbstverantwortliche Zusammenarbeit zu fördern und sicherzustellen, dass Mitarbeiter auch in Situationen von Unsicherheit Entscheidungen treffen können und dürfen.

Die Unternehmensführung ist gefordert, die „Marschrichtung“ für die Digitalisierung vorzugeben und durch eine klare Kommunikation die Mitarbeiter miteinzubeziehen. Es liegt an ihr, die organisatorischen Rahmenbedingungen für vernetztes, kooperatives und lernendes Arbeiten über Abteilungsgrenzen hinweg zu schaffen.

Quelle: IT-Security in der Produktion: Security-Awareness richtig planen und vermitteln – cio.de