Attribution von Cyberangriffen: Die Urheber von Cyberangriffen erkennen

Informationskriege und DeepFake-Generatoren haben gezeigt, wohin das Grundprinzip der Anonymität im Internet führen kann. Trotz ihrer Unzulänglichkeiten ist die korrekte Attribution von Angriffen der einzige Weg, die Täter zu identifizieren und dingfest zu machen. Wer hinter einer Attacke steckt und wie die Angreifer vorgegangen sind – all das liefert wichtige Hinweise. Eine potenzielle Quelle vorschnell zu benennen birgt allerdings Risiken.

Das Internet basiert auf dem Prinzip der Anonymität. Abgesehen davon, dass dieses Prinzip für Cyberkriminelle und Terroristen nachgerade ein Segen ist, wurde es lange Zeit als der Preis angesehen, den wir für die Grundlagen der Demokratie zahlen müssen: Vertraulichkeit und freie Rede. Dieser Glaube ist allerdings in den letzten Jahren schwer erschüttert worden. Die Ausbreitung von regelrechten Informationskriegen auf Basis gezielter Falschmeldungen […]

Quelle: Die Urheber von Cyberangriffen erkennen | Security-Insider.de