Digitalisierung: Unternehmen bemängeln »fehlende qualifizierte Mitarbeiter mit Digital-Know-how«

Dem Vorantreiben der digitalen Transformation sollte in deutschen Unternehmen eigentlich Priorität eingeräumt werden. Doch einer Studie zufolge schwindet die Bedeutung, die der Digitalisierung in den Chefetagen zugemessen wird. Auch scheint das Vertrauen in die Qualifikation der Mitarbeiter verloren zu gehen. Die Digitalstaatsministerin warnt vor einem digitalen Defizit.

Großunternehmen in Deutschland fehlt bei der digitalen Transformation laut einer Studie zunehmend das Vertrauen in die eigenen Mitarbeiter. Als größtes Hemmnis bei der Umsetzung (76 Prozent) geben die Unternehmen mit deutlichem Abstand »fehlende qualifizierte Mitarbeiter mit Digital-Know-how« an, wie aus einer repräsentativen Studie der Beratungsgesellschaft Etventure hervorgeht […]

Quelle: Digitalisierung: Unternehmen bemängeln »fehlende qualifizierte Mitarbeiter mit Digital-Know-how« | crn.de