Finfisher: Trojanerhersteller mahnt Netzpolitik.org ab

Erst hat Netzpolitik.org gemeinsam mit mehreren NGOs den Trojaner-Hersteller Finfisher verklagt, jetzt geht dieser gegen die Berichterstattung des Blogs vor. Unterschriebe Netzpolitik.org die geforderte Unterlassungserklärung, dürfte man nicht mehr über die eigene Klage berichten.

Der deutsche Spionagesoftwarehersteller Finfisher geht gegen die Berichterstattung von Netzpolitik.org vor. Das Onlinemedium hatte über eine Strafanzeige gegen das Unternehmen berichtet, die Netzpolitik.org gemeinsam mit Reporter ohne Grenzen, der Gesellschaft für Freiheitsrechte (GFF) und dem European Center for Constitutional and Human Rights (ECCHR) gestellt hat. In der Folge hat Finfisher das Onlinemedium abgemahnt und eine Unterlassungserklärung gefordert. Die anderen beteiligten Organisationen […]

Quelle: Finfisher: Trojanerhersteller mahnt Netzpolitik.org ab | Golem.de