Hacker verschaffen sich Zugang zu Kundendaten von Conrad Electronic

Unbekannte haben sich beim Versandhändler Conrad Electronic Zugang zu Kundendaten wie IBAN-Nummern und Postadressen verschafft. Es gebe aber keine Hinweise darauf, dass die Hacker die Daten tatsächlich abgegriffen hätten, teilte die Conrad Electronic mit.
Insgesamt hätten die Angreifer durch eine Sicherheitslücke Zugriff auf fast 14 Millionen Kundendatensätze gehabt. Dazu gehörten demnach Postadressen, teilweise  E-Mail-Adressen respektive Fax- und Telefonnummern und bei knapp einem Fünftel der betroffenen Datensätze auch IBANs. Kreditkartennummern oder Kundenpasswörter seien nicht betroffen gewesen.

Quelle: Hacker verschaffen sich Zugang zu Kundendaten von Conrad Electronic – computerworld.ch