Access Points für den Outdoor-Einsatz: Gigabit-WLAN im Freien von Lancom

Die Access Points OAP-1700B und OAP-1702B ermöglichen laut Hersteller Lancom Gigabit-WLAN im Freien, etwa für Outdoor-Hotspots mit vielen gleichzeitigen Nutzern oder die professionelle WLAN-Ausleuchtung von Freiflächen. Auch eine Gebäudeanbindung mittels Peer-to-Peer (P2P) sei realisierbar.

Die beiden Dual-Radio Enterprise Access Points könnten sowohl 802.11ac-Wave-2-Clients (Wi-Fi 5) im 5-GHz-Band als auch Endgeräte gemäß 802.11n (Wi-Fi 4) im 2,4-GHz-Band bedienen. Die Geräte, so der Hersteller, unterstützen 4×4 Multi-User MIMO und erreichen im Kombibetrieb einen Datendurchsatz von bis zu 2.183 MBit/s. Für moderne Anwendungen auf Basis von BLE Beaconing (Bluetooth Low Energy) stehe ein zusätzliches BLE-Funkmodul zur Verfügung.

Beide Modelle unterscheiden sich Lancom zufolge nur im Antennendesign. Während der OAP-1700B mit integrierten Sektorantennen ausgestattet sei, biete der OAP-1702B acht externe Rundstrahlantennen für eine flächendeckende Ausleuchtung. Mit alternativ […]

Quelle: Gigabit-WLAN im Freien von Lancom | IP-Insider.de