Patchday: Microsoft behebt unter anderem eine aktiv ausgenutzte Windows-Lücke

Microsoft lässt das Jahr mit Updates ausklingen, die teils kritische Lücken in diversen Windows-Komponenten, Visual Studio und weiterer Software schließen.

Zum Patch Tuesday im Dezember hat Microsoft Updates veröffentlicht, die insgesamt 36 Sicherheitslücken schließen. Sieben von ihnen gelten als kritisch – davon stecken fünf in der Visual-Studio-eigenen Variante der Versionsverwaltungssoftware Git und je eine weitere in Win32k Graphics sowie in der Virtualisierungslösung Hyper-V […]

Quelle: Patchday: Microsoft behebt unter anderem eine aktiv ausgenutzte Windows-Lücke | heise online