Coronakrise: Die Arbeit im Homeoffice nimmt zu

Als Vorsorge gegen eine Ausbreitung des Coronavirus haben viele Arbeitgeber Schutzmaßnahmen getroffen. Neben Hygienevorschriften und Zusatzinformationen setzen viele auf das Homeoffice. Laut einer Umfrage des Bitkom arbeitet mittlerweile fast die Hälfte aller befragten Arbeitnehmer von Zuhause.

Die verordneten Schutzmaßnahmen gegen den Coronavirus haben das alltägliche Leben verändert: auch die Arbeitswelt. Jetzt setzen viele Arbeitgeber auf die Digitalisierung. Ergebnisse einer Umfrage des Digitalverbands Bitkom haben ergeben, dass 65 Prozent der Befragten der Ansicht sind, dass digitale Technologien dabei helfen können, die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen. Dazu zählt auch das Homeoffice. Durch die Krisensituation wird plötzlich mobiles und flexibles Arbeiten zum Standard. Denn mittlerweile arbeiten 49 Prozent der Befragten ganz oder zumindest teilweise im Homeoffice […]

Quelle: Die Arbeit im Homeoffice nimmt zu | IP-Insider.de