Erneut Datenleck bei Marriott: Mutmaßlich 5,2 Millionen Hotelgäste betroffen

Unbekannte haben auf Daten von vermutlich 5,2 Millionen Gästen der Hotelkette Marriott zugreifen können, wie das Unternehmen eingestand.

Daten von wahrscheinlich 5,2 Millionen Gästen der Hotelkette Marriott sind kompromittiert worden. Unbekannte konnten offenbar über Logins zweier Mitarbeiter eines Franchise-Nehmers der Kette auf die Datensätze Zugriff nehmen, teilte das Unternehmen mit. Bemerkt habe man den Datenabfluss Ende Februar, seit Mitte Januar seien die Täter demnach aktiv gewesen. Bezahldaten, Ausweisnummern, PIN-Nummern und Passwörter seien nach derzeitigem Informationsstand nicht betroffen gewesen, erklärte Marriott. Die Behörden seien informiert […]

Quelle: Erneut Datenleck bei Marriott: Mutmaßlich 5,2 Millionen Hotelgäste betroffen | heise online